Fragen und Antworten

Gängige Patientenfragen werden hier von Dr. Doris Zollner beantwortet.

Brauche ich zum Abnehmen irgendwelche Spezialprodukte?

Nein, ganz normale Nahrungsmittel und Gemüse und Obst der Saison führen Sie an Ihr Ziel.

Darf ich bei erhöhtem Cholesterinspiegel keine Butter mehr essen?

Es gilt die Drittelregel. Ein gutes Öl zum Kochen (z.B. Rapsöl, Distelöl), Olivenöl für Salate und dünn Butter auf’s Frühstücksbrot.
Wenn es Ihre Lebensqualität nicht zu sehr einschränkt können Sie natürlich statt Butter eine gute Margarine (Becel, Eden, Vitaquell) für’s Frühstücksbrot verwenden.

Meine Kinder bekommen ACE-Fruchtgetränke. Ist das sinnvoll?

Die Lebensmittelindustrie findet immer wieder Neues, um zum Kauf zu verlocken. Prinzipiell sind Vitaminangereicherte Getränke überflüssig. Es besteht die Gefahr des ZU VIEL. Mit einer ausgewogenen Kost benötigen Sie keine Vitaminergänzungen, also Finger weg.

Wodurch entsteht bei einer Diät der Jo-Jo-Effekt und wie kann ich diesen vermeiden?

Es muss klar sein, dass zum Abnehmen eine gewisse Disziplin beim Essen notwendig ist. Gewichtsreduktion gelingt am einfachsten mit folgenden Regeln:

kein Schweinefleisch (Wurst ist auch Schwein!), keine Weissmehlprodukte und keinen Zucker. Abendessen möglichst nicht später als 16 Uhr und danach nichts mehr, auch kein Obst oder Gemüse. Ausreichend trinken, Wasser, Früchtetees. Keine Fruchtsäfte, die sind alle gesüsst.
Möglichst Gemüse und Obst essen, Fisch, Pute, Hähnchen, Roggenmehl- produkte, Nudeln aus Hartweizengries, Roggen oder Soja.

Der Jo-Jo-Effekt tritt dann auf, wenn man nach einer Gewichtsreduktion wieder in den alten Schlendrian verfällt und sich von den Dingen ernährst, die eine Gewichtszunahme bewirkt haben (Pizza?, Kuchen? Schokolade?....).

Gewichtsreduktion und Halten des Gewichts findet somit überwiegend im Kopf statt! Es muss klar sein, dass man bis an sein Lebensende die Ernährung umstellen muss, um ein Wunschgewicht zu halten. Dies wird Dir nach einer Umstellungszeit von ca. 6-8 Wochen gelingen!

Alle Rechte vorbehalten. Dr. phil. Doris Zollner.
Klinische- & Gesundheitspsychologin, Diätologin
Impressum Downloads Datenschutz